zurück zur Startseite des Fördervereins

----------

Fußballspiele für guten Zweck

Benefizveranstaltung im Dattenfelder Sportpark

Zwei attraktive Fußballspiele mit freiem Eintritt, dazu eine Verlosung mit tollen Preisen - am Sonntag, 5. Juli, ist ab 13.30 Uhr richtig was los auf den Fußballplätzen der Germania Dattenfeld. Zum autofreien Sonntag „Siegtal Pur“ findet dort eine Benefizveranstaltung zugunsten des Förderverein Windeck zur Unterstützung von Waisenkindern in Afrika e.V. statt, in deren Rahmen der FC Germania Dattenfeld auch seinen Kader für die nächste Saison in der NRW-Liga vorstellt.

Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Jürgen Funke übernommen.

Zum Auftakt spielen um 13.30 Uhr zwei Damenteams, und zwar Fortuna Imhausen gegen TSV-Dreisel.

Um 15 Uhr stellt Germania Dattenfeld (jetzt TSV Germania Windeck) den Kader für die neue Saison 2009/10 vor.

Um 16 Uhr beginnt das Hauptspiel:

Der NRW-Ligist "Germania Dattenfeld" gegen eine "Auswahl Obere Sieg".

In dieser Auswahl wirken Spieler des SV Eitorf 09, der Fortuna Imhausen, des TSV-Dreisel, des SV Leuscheid, der Spielvereinigung Hurst-Rosbach, des TuS Schladern, des SV Höhe, des SV Öttershagen und des TuS Herchen mit. Auch wenn es in dieser Begegnung nicht um Punkte oder Pokale geht, dürfte das Spiel in der fußballarmen Zeit ein Leckerbissen für alle Fußballfreunde werden. Die vorgenannten Vereine haben ihre besten Leute für die Auswahl nominiert, die geradezu darauf brennen, sich mit den Kickern der Germania messen zu können - oder besser gesagt - denen mal richtig zu zeigen wo der Hammer hängt.

Zur Erinnerung: Die NRW-Liga (frühere Oberliga) ist die fünfthöchste Spielklasse im deutschen Fußball !!

Bei der Verlosung, die in der Halbzeitpause des Spiels der Germania gegen die Auswahl stattfindet, sind lukrative Preise zu gewinnen. Als Hauptgewinn winkt die Fahrt mit einem Heißluftballon beim Ballontreffen in Eitorf eine Woche nach dem Benefizspiel. Außerdem gibt es Jahresdauerkarten der Germanen für die neue Saison zu gewinnen, mehrere Kochkurse oder ein opulentes Abendessen für vier Personen inklusive der Getränke sowie zahlreiche andere Preise.

Im Anschluß an das Fußballspiel wird ein Gemälde zugunsten des Fördervereins versteigert.

Für musikalische Unterhaltung sorgt die Windecker Band „Case of Disaster“, in der fünf Musiker im Alter von 12 bis 15 Jahren ihr Bestes geben. Die Gruppe wird von Gitarrenlehrer Klaus Gresista ausgebildet.

Natürlich ist für das leibliche Wohl gesorgt. Neben Getränken gibt es Waffeln und Bratwürstchen.

Die Erlöse der Veranstaltung kommen ungeschmälert den Waisenkindern in Sambia zugute !

Ausführliche Informationen über den Förderverein Windeck im Internet: www.foerderverein-windeck.de


Wer kann, sollte natürlich das Motto des Tages nutzen und "aus eigener Kraft" anreisen.

Trotz des autofreien Sonntags können Zuschauer aber auch mit dem Pkw den Sportpark erreichen. Nach Auskunft der Gemeinde Windeck ist die Siegtalstraße (L333) von der Einmündung der K55 in Wilberhofen bis zur Einmündung Dreiseler Str. im Zentrum Dattenfelds für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Die Einbahnstraßenregelung im Bereich der Hauptstr. wird für diesen Tag aufgehoben. Entsprechende Regelungen sind auch für die anderen "Siegtalstraßenanlieger" vorgesehen. Auskünfte erteilt die Gemeindeverwaltung bzw. sind der Tagespresse zu entnehmen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln bietet sich eine Anreise mit der S-Bahn (S12) an. Der Sportpark ist vom Haltepunkt Dattenfeld fußläufig in 15 bis 20 Min erreichbar. Die Bahnen verkehren im Stundentakt.

Hier noch ein Link zum Anfahrplan des Sportparks der Germanen .